Cooperation Fertigungstechnik

1997 aus der Dynamik des Projekt ZulieferNetzwerk als Idee geboren, erweiterte sich die ursprüngliche Idee, „mit dem spitzen Bleistift zu rechnen“, wie sich gemeinsam Marktanteile gegenüber osteuropäischer Konkurrenz zurück erobern ließen, schnell.

1998 war die Cooperation Fertigungstechnik bereits eine eigenständige Kooperation, bestehend aus fünf kleineren mittelständischen Unternehmen, die ehrgeizige Vorhaben realisierten. Nachdem eine gemeinsame hochwertige Imagebroschüre im Rahmen einer Marketingstrategie entwickelt war, stand 1999 mit dem ersten Auftritt als Cooperation Fertigungstechnik auf der Hannover Messe ein weithin beachtetes und erfolgreiches Highlight an.

Die nächste Entwicklungsstufe der Zusammenarbeit bestand in der Loslösung von reiner Teilefertigung hin zu dem  Angebot kompletter Baugruppen.

Auszug aus der Selbstdarstellung der Cooperation Fertigungstechnik

Ihr Nutzen

Sie möchten mit möglichst geringer Fertigungstiefe flexibel und kostengünstig produzieren.

Die Cooperation Fertigungstechnik bietet Ihnen die Möglichkeit, komplette Baugruppen aus einer Hand zu beziehen. Das vereinfacht Ihre Planung, reduziert Ihren Abwicklungsaufwand und senkt Ihre Kosten.

Die Cooperation Fertigungstechnik ist eine Gruppe von kompetenten und aufeinander eingespielten Unternehmen, die die gesamte Koordination und die volle Verantwortung für Ihr Projekt von der Planung bis zur Lieferung übernimmt. Das minimiert Ihr Kosten- und Beschaffungsrisiko.

Die Unternehmen der Cooperation Fertigungstechnik nutzen untereinander konsequent Synergieeffekte in den Bereichen Administration, Projektierung und Fertigung. Das ergibt Kostenvorteile, die wir an Sie weitergeben.

, , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.
UA-3521995-1