PZN Workshop KooperationsRegeln

Warum KooperationsRegeln?

„Spiel“Regeln schaffen die notwendige Vertrauensbasis um ergebnisorientiert arbeiten zu können: Sicherheit, Transparenz, Verbindlichkeit und Basis für Entscheidungen.

Zielgruppe

Neu entstehende und bereits bestehende Kooperationen, die ihre Zusammenarbeit verlässlich gestalten wollen.

Fragen die der Workshop beantwortet

  • Welche Fragestellungen sollen verbindlich geregelt werden?
  • Wer kann wie in die Kooperation aufgenommen werden, welche Ausstiegsmöglichkeiten gibt es?
  • Themen wie Kommunikation, Qualitätssicherung, …
  • Welche Formulierungen tragen alle Partner?
  • Wie sehen die Sanktionen aus?
  • Wie werden Streitfälle gelöst?

Die Arbeit an vielen Kooperationsprojekten zeigt: wenn in guten Zeiten keine Regeln für schlechte Zeiten vereinbart werden, besteht ein hohes Risiko des Scheiterns für Unternehmensnetzwerke.

So wird auf dem Workshop gearbeitet

Nicht alles muss neu erfunden werden, darum arbeiten wir mit Vorlagen für die Formulierung von Regeln für Ihre Kooperation.
Der Workshop verläuft beteiligungs- und konsensorientiert.
Am Ende stehen einvernehmliche Ergebnisse für Ihre Kooperation in Form eines gemeinsam getragenen Regelheftes.

Sie erhalten zugleich ein Instrument, um neue Mitglieder in Ihre Kooperationskultur zu integrieren.

UA-3521995-1