Schlagwortübersicht | Controlling

NetworkPerformance

KooperationsControlling per Netzwerkanalyse

Sind Sie verantwortlich für ein (strategisches) Unternehmensnetzwerk oder ein Clustermanager, der wissen möchte, wie gut seine Kooperation(en) vernetzt sind. Wie in jedem Unternehmen ist für Netzwerke ein effektives und regelmäßiges Controlling der Leistungen unverzichtbar. Anders als bei Einzelunternehmen spielt eine zusätzliche Dimension eine entscheidende Rolle: Die Beziehung der Akteure beeinflusst das Ergebniss der Zusammenarbeit entscheidend.

Darum haben wir ein Instrument entwickelt, in dem die methodischen Vorteile der Netzwerkanalyse voll zum Tragen kommen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit Unternehmensnetzwerken ist NetworkPerformance unser am häufigsten erprobtes Netzwerkanalyse-Tool.

Zielsetzung

Controlling des Netzwerkmanagements von Kooperationen.
Messung –> Visualisierung –> Bewertung -> Optimierung

Zielgruppe

Kooperationen kleiner bis mittelständischer Unternehmen (10 oder mehr Beteiligte) und ähnlicher Organisationen

Gegenstand

Erfassung der relevanten internen und externen Beziehungen.
Bewertung in Abgleich mit den vorrangigen Kooperationszielen.
Ableitung von unterstützenden Maßnahmen.

Wichtige Indikatoren

  • Vernetzungsgrad
  • Wachstum der Netzwerkgröße
  • Informationsfluss im Netzwerk
  • Stabilität und Engpässe im Netzwerk

Bei allen Faktoren steht die Optimierung, nicht die Maximierung im Vordergrund.

Umsetzung

Schritt 1: Netzwerkziele ermitteln
Schritt 2: Befragung (anpassen, durchführen, auswerten)
Schritt 3: Visualisierung (Netzwerkgrafiken und Indikatoren)
Schritt 4: Workshop – Ergebnisse, Implikationen, Maßnahmen

Optionen

  • Unterstützung bei der Umsetzung der Maßnahmen
  • Jährliche Wiederholung
  • Kombination mit dem KooperationsOptimierer
  • Verknüpfung mit (betriebswirtschaftlichen) Ergebnissen

Nächste Seite: SalesPerformance

PZN ONA Solutions

Auf den folgenden Unterseiten finden Sie ausgewählte Lösungen für Aufgaben in Ihrer Organisation. Darüber hinaus gibt es vielfältige Anwendungsmöglichkeiten der Netzwerkanalyse, die wir gerne mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch erörtern.

Unternehmerische Anwendungsbereiche in denen Netzwerkanalysen  erfolgreich sind u.a.:

  • Wissensmanagement
  • Vertrieb
  • Innovation / Produktentwicklung
  • Supply Chain Management
  • Netzwerkmanagement / Kooperationen
  • Fusionen / Mergers & Acquisition
  • Teamentwicklung
  • Führung
  • Organisationsentwicklung
  • Kommunikation / Informationsfluss

Fordern Sie uns heraus.

Nächste Seite: Network Performance

Netzwerkmanagement - Standardwerk in der 3. Auflage

Netzwerkmanagement – Standardwerk in der 3. Auflage

Die inzwische dritte, überarbeitete und nochmals erweiterte Auflage des Gemeinschaftswerks des Kompetenzzentrum Netzwerkmanagement ist im Springer Verlag erschienen. Nun auch als Kindle-Ebook mit Beiträgen zu den Grundlagen des Netzwerkmanagement, vielen Praxisbeispielen aus den beratenen Branchen und einem Serviceteil für Netzwerkmanager. Darin Beiträge von Ralph Klocke: Wer spricht mit wem – Kooperations-Controlling per Netzwerkanalyse Onlinetools für Kooperationen […]

BauWert InWest

Projektbeschreibung Der Anteil älterer Beschäftigter an der Erwerbsbevölkerung wird in den nächsten Jahren kontinuierlich ansteigen. Insbesondere für kleine Bau- und Handwerksunternehmen ist es entscheidend, auch unter diesen veränderten demografischen Bedingungen ihre Wettbewerbsfähigkeit zu bewahren. Hier setzt das Projekt BauWert InWest an: Wir entwickeln gemeinsam mit kleinen und kleinsten Unternehmen (5 bis 25 Beschäftigte) Wege und […]

PZN KooperationsOptimierer

Ihre Kooperation besteht seit einiger Zeit, die Tagesarbeit hat gezeigt, was gut funktioniert und was weniger gut.
Für Unternehmensnetzwerke gilt noch mehr als für Einzel-Unternehmen: In regelmäßigen Abständen ist ein Blick auf die Ausrichtung und die Zusammenarbeit notwendig. Der KooperationsOptimierer für bestehende Kooperationen nimmt für Sie den Blick ins Innere des Netzwerks vor und wartet den Kooperationsmotor.

Zielgruppe

Bestehende Kooperationen, die

  • Den Erfolg ihrer Zusammenarbeit steigern wollen.
  • Eine Bestandsaufnahme machen wollen.
  • In der Startphase Versäumtes nachholen wollen.
  • Konsolidierung anstreben und die Vernetzung stabilisieren wollen.

Melden Sie Ihre Kooperation und die beteiligten Partner für den KooperationsOptimierer an. Wie fit ist ihr Netzwerk?

Der PZN KooperationsOptimierer verschafft Sicherheit:

  • Wie gut werden die Kooperations-Ziele erreicht?
  • Welche Potenziale lassen sich noch heben?
  • Harmonieren die strategischen Ausrichtungen, Ziele und Planungshorizonte der Unternehmen weiterhin?
  • Wie gut ist die Kooperationskultur?
  • Wo liegen die Potenziale in den Abläufen?

Arbeitsmethoden

Für den KooperationsOptimierer arbeiten wir nach Bedarf mit vorhandenen Daten, Befragungen, Gesprächen und Workshops. Jeder Schritt wird in Inhalt und Umfang auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Und danach?

Lassen wir Sie natürlich nicht allein. Wir unterbreiten Ihnen mit der Auswertung konkrete Vorschläge, wie Sie den Kooperationserfolg steigern können.

NIWE

Die NIWE ist ein im Januar 2003 gegründetes Unternehmensnetzwerk im Wirtschaftsraum Eschwege. Sie versteht sich als flexibles und kreatives Kooperationsnetzwerk ohne starre Struktur und auf freiwilliger Basis. Zu den Aufgaben gehören die Förderung der regionalen Wirtschaft durch eine Intensivierung der Kooperation zwischen den Unternehmen im Großraum Eschwege sowie die Vernetzung von Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung […]

UA-3521995-1