Schlagwortübersicht | Qualität

PZN KooperationsOptimierer

Ihre Kooperation besteht seit einiger Zeit, die Tagesarbeit hat gezeigt, was gut funktioniert und was weniger gut.
Für Unternehmensnetzwerke gilt noch mehr als für Einzel-Unternehmen: In regelmäßigen Abständen ist ein Blick auf die Ausrichtung und die Zusammenarbeit notwendig. Der KooperationsOptimierer für bestehende Kooperationen nimmt für Sie den Blick ins Innere des Netzwerks vor und wartet den Kooperationsmotor.

Zielgruppe

Bestehende Kooperationen, die

  • Den Erfolg ihrer Zusammenarbeit steigern wollen.
  • Eine Bestandsaufnahme machen wollen.
  • In der Startphase Versäumtes nachholen wollen.
  • Konsolidierung anstreben und die Vernetzung stabilisieren wollen.

Melden Sie Ihre Kooperation und die beteiligten Partner für den KooperationsOptimierer an. Wie fit ist ihr Netzwerk?

Der PZN KooperationsOptimierer verschafft Sicherheit:

  • Wie gut werden die Kooperations-Ziele erreicht?
  • Welche Potenziale lassen sich noch heben?
  • Harmonieren die strategischen Ausrichtungen, Ziele und Planungshorizonte der Unternehmen weiterhin?
  • Wie gut ist die Kooperationskultur?
  • Wo liegen die Potenziale in den Abläufen?

Arbeitsmethoden

Für den KooperationsOptimierer arbeiten wir nach Bedarf mit vorhandenen Daten, Befragungen, Gesprächen und Workshops. Jeder Schritt wird in Inhalt und Umfang auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Und danach?

Lassen wir Sie natürlich nicht allein. Wir unterbreiten Ihnen mit der Auswertung konkrete Vorschläge, wie Sie den Kooperationserfolg steigern können.

fokus X – Mensch im Mittelpunkt

Nach einer Veränderung in der Partnerstruktur tritt fokus X – Mensch im Mittelpunkt heute nicht mehr unter diesem Namen auf. Gegründet wurde fokus X 2002/2003 mit Unterstützung der PZN Kooperationsberatung durch drei Dienstleistungsunternehmen im Bereich Personalentwicklung. Von der Website eines der Partner stammt diese Kurzbeschreibung: Bei FOKUS X finden Sie die Partner, die Sie in […]

kookom21

Das Projekt kookom21 verknüpfte die Kompetenzen von Großhandel und Handwerk in der Heizungs- und Sanitärbranche (SHK). Das Kooperations-Konzept “Gemeinsames Marketing für den Endkunden” wurde entlang der  auftragsrelevanten Prozesskette entwickelt und enthielt die Entwicklung und Umsetzung eines gemeinsamen Marktauftrittes, die Optimierung gemeinsam genutzter Ausstellungsfläche sowie EDV-unterstützte Beratungstools. Entscheidend für den Erfolg von kookom21 waren vor allem […]

UA-3521995-1