Netzwerk Arbeitnehmerüberlassung

2002 wurde PZN von der REGE aus Bielefeld mit der Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Workshops zur Entwicklung eines Netzwerkes nichtgewerblicher Organisationen für Arbeitsnehmerüberlassung beauftragt.

Der Kreis der teilnehmenden Organisationen erstreckte sich über 21 Einrichtungen aus Nordrhein-Westfalen, die spätere Integration weiterer Teilnehmer aus Hessen und Niedersachsen war geplant.

Obwohl „Potenziale der überregionalen Zusammenarbeit nichtgewerblicher Arbeitnehmerüberlassung“ (so der Titel des Auftaktworkshops) gefunden wurden, votierte die Mehrheit der Teilnehmenden nach Abschluss des zweiten Workshops (nur) für eine lockere Form der Zusammenarbeit zum Erfahrungsaustausch. Für den Aufbau eines verbindlicheren Netzwerkes gab es vor allem aus Konkurrenzgründen nur ein Minderheitenvotum.

Fazit: Das Ziel der Workshops wurde erreicht, ein Folgeauftrag für PZN in diesem interessanten Umfeld leider nicht.

, , ,

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

UA-3521995-1