Netzwerk Automobilzulieferer

In diesem Projekt entwickelten 3 kleinere Automobilzulieferer aus Verl und Rheda-Wiedenbrück ein gemeinsames Netzwerk zur effizienteren Bearbeitung sowohl des Lieferanten- als auch des Kundenmarktes. Daneben sollen die Voraussetzungen geschaffen werden, in Zukunft gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu leisten.

Exemplarisch für ähnliche Kooperationsentwicklungen zeigt der Projektplan den vorgesehenen Ablauf:

Phase 1: Kooperationsentwicklung

  • Ziel- und Kooperationsvereinbarung, Spielregeln
  • Business-Planung und Rechtsform
  • Unternehmensprofile

Phase 2: Entwicklung Geschäftsmodell und -prozess

  • Strategische Ausrichtung

– Markteinschätzung und Kundenbelange
– Ausrichtung Kundenorientierung

  • Gemeinsames Angebotskonzept

– Marktpositionierung
– Angebotsbausteine und -verantwortlichkeiten

  • Auftragsabwicklung

– Koordination, Schnittstellen, Prozesse, Logistik
– Interne Kommunikation optimieren (Verfahren, Technik)
– Qualitätssicherung: Standards

  • Einkaufsoptimierung

– Koordination, Schnittstellen, Prozesse, Logistik

  • Servicekonzept

– Kundenbindung
– Reklamationsmanagement
– Einbinden der Lieferanten

Phase 3: Projektabschluss und Marktstart

  • Kick-off-Workshop MitarbeiterInnen
  • Kundenpräsentation
  • Abschlussworkshop
  • Marktauftritt

Vorzeitiges Projektende

Das auch Projekte scheitern können, die sowohl mit qualifizierten und willigen Teilnehmern sowie mit ehrgeizigen und harmonisch zusammenarbeitenden Beratern ausgestattet sind, zeigte sich während des Aufbaus des Netzwerk Automobilzulieferer.

Was war geschehen?

Etwa zur Mitte des Projektes kam es zu Terminverschiebungen, Kommunikationsdefiziten und einem Stillstand in der Entwicklung. Um den Ursachen nachzugehen, besuchte ich die Firma, die zum Engpass geworden war und stand vor verschlossenen Türen. Wie sich herausstellte, war der Inhaber – bis dahin die zentrale und treibende Kraft des Projektes – nicht mehr als Geschäftsführer tätig sondern hatte sich ins Ausland abgesetzt. Über die Gründe konnten wir nur mutmaßen. Das Projekt ließ sich trotz aller Bemühungen, einen Ersatz zu finden, nicht mehr erfolgreich zu Ende führen.

, , , ,

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

UA-3521995-1